TuS Stiftung mit hervorragendem Ergebnis für 2014

Koblenz – Das Vorjahresergebnis konnte auf ca. 44.500 Euro verdoppelt werden. Zusammen mit Sach- und Leistungsspenden wurden fast 50.000 Euro „erwirtschaftet“.

Neben den üblichen Veröffentlichungen über die Aktivitäten der TuS Koblenz-Stiftung wird zum Jahreswechsel auch immer eine kleine Bilanz über das zurückliegende Wirtschaftsjahr gezogen. Dies unter anderem auch deshalb, weil wir unseren Spendern und Helfern Rechenschaft ablegen wollen, aber auch um eine gewisse Transparenz in unsere Stiftungsarbeit zu bringen.

„Mein Dankeschön gilt allen, die uns in unserer täglichen Arbeit unterstützt haben. Es geht an die Eltern,Trainer, Fans und die vielen Spender. Ohne Euch wäre die TuS ein Stück ärmer – im wahrsten Sinne des Wortes.

Stolz sind wir aber auch über die gerade mal 2%, die für stiftungsinterne Aufgaben aufgewendet werden musste. Dies ist deutschlandweit wohl einmalig“, so der Vorsitzende der Stiftung Rolf Berger.

„TuS Stiftung mit hervorragendem Ergebnis für 2014“ weiterlesen

Stiftungsvorstand besucht U19-Torwart Heinrich

Koblenz – U19-Torwart Maximilian Heinrich liegt zur Zeit im Koblenzer Krankenhaus „Kemperhof“ auf der Chirurgie-Station.

Was war geschehen?
Max blieb beim Training mit den Stollen im Boden hängen und verdrehte sich das rechte Bein derart, dass er einen Wadenbeinbruch und einen Riss des Syndesmoseband erlitt.
Der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes Rolf Berger und sein Stellvertreter Norbert Graß besuchten das Torwart-Talent im Krankenhaus.
Natürlich hatten sie ein „schönen Gruß vom Megges“ mitgebracht, sodass Max das zeitgleich servierte Krankenhaus-Abendbrot erstmal zur Seite stellte.

Auch von dieser Stelle aus noch mal die besten Genesungswünsche an Max.

Auch die U10 bekommt neue Winterjacken

Anläßlich der Weihnachtsfeier der U10 vergangene Woche im „Trampolino“ in Andernach konnte der Vorsitzende der TuS Koblenz-Stiftung, Rolf Berger, der Mannschaft einen prallgefüllten Karton mit Winterjacken überreichen.

Ermöglicht wurde diese Aktion durch eine Spende des ehemaligen TuS-Spielers Egin Yilmaz (in Bild: hintere Reihe, 2. von rechts). Auch das neue Präsidiumsmitglied für Jugend, Arnd Gelhard (im Bild: hinter Reihe, rechts) bedankte sich für dieses Engagement.
Trainer Thorsten Henneberg (im Bild: hintere Reihe, 3. von rechts) dankte der Stiftung und dem Spender im Namen der Mannschaft.

Nutzungsvertrag für Waldsportplatz in Hillscheid wurde unterschrieben

Hillscheid – Am vergangenen Sonntag wurde im Rahmen eines Doppelspieltages der beiden B-Jugendmannschaften der TuS Koblenz der Nutzungsvertrag zwischen dem SV 08 Hillscheid und der TuS Koblenz 1911 offiziell unterschrieben.

Neben dem 1. Vorsitzenden aus Hillscheid, Marcel Freisberg (Bild ganz rechts) und Geschäftsführer Norbert Seidel ( 2. von rechts) waren für die TuS Koblenz das neugewählte Präsidiumsmitglied Jugend, Arnd Gelhard (2. von links) sowie der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Rolf Berger zur Unterschriftenabgabe anwesend.

„Nutzungsvertrag für Waldsportplatz in Hillscheid wurde unterschrieben“ weiterlesen

U12 mit Winterjacken ausgestattet

Koblenz – Bereits im November wurde durch die TuS Koblenz-Stiftung die komplette U12 mit Winterjacken ausgestattet. Dies wurde durch zweckbezogene Spenden und einen Betrag aus der Mannschaftskasse der U12 ermöglicht.

Das Bild musste nachträglich aufgenommen werden, da die U12 die Jacken kurz vor dem Leistungsvergleich gegen die U12 des FC Bayern München erhalten hatte. Da man sich in einem tollen Spiel mit 1:1 trennt kann man wohl sagen:

„Die Mannschaft hat sich an der Säbener Straße nicht nur sportlich sondern auch optisch toll präsentiert“ so Rolf Berger, Vorsitzender der Stiftung.

Auch die U8 in neuem Outfit

Koblenz – Eine der jüngsten Mannschaften der TuS Koblenz – die U8 (junger Jahrgang F-Jugend) – wurde über die Stiftung je einen Satz Trainingsanzüge, Winterjacken und Handschuhe zur Verfügung gestellt.
„Möglich gemacht hat dies der sehr geschäftstüchtige Trainer Bernd Werner, in seiner unnachahmlichen Art Spender und Unterstützer für seine Mannschaften zu finden“: so Norbert Graß, stellvertretender Vorsitzender der TuS Koblenz-Stiftung. Am Samstag den 29. November war es dann soweit: Beladen mit zwei großen Kartons erschien die Stiftung zum Training der TuS Kids. Das gab aber große Augen! 

Ein ganz besonderer Dank geht an  die verschiedenen Spender:  Opitz UG aus Lahnstein, OPM GmbH aus Koblenz, Oguntade aus Koblenz und Bahrmann aus Wuppertal

Glückwunsch an den U15-Herbstmeister

Brühl – Nur einen Tag nach dem grandiosen Gewinn der Herbstmeisterschaft in der U15-Regionalliga Südwest fuhr das Team von Trainer Ayhan Yildiz zum Phantasialand nach Brühl. Die TuS Koblenz-Stiftung hatte diese teambildende Maßnahme mit 250 € unterstützt.

„Die Mannschaft hat sich dies durch hervorragende Leistungen in dieser Saison verdient. Wobei teambildend? Diese Mannschaft ist ein Team!“, so der Vorsitzende der Stiftung, Rolf Berger.

In der Tat hat diese Mannschaft mit 36 Punkten aus 13 Spielen eine Super-Hinrunde hingelegt. Teams wie Mainz, Kaiserslautern und Trier wurden :0 vom Platz gefegt. Lediglich dem 1. FC Saarbrücken musste man sich knapp geschlagen geben. Gerade mal 6 Gegentore wurden kassiert. Eine großartige Leistung!

Neuer Zuschauerrekord beim Spitzenspiel der U15-Regionalliga

Die Zuschauerränge füllen sich

Höhr-Grenzhausen – Was für eine Rekordkulisse! 427 Zuschauer sahen die Partie zwischen der TuS Koblenz und dem 1. FC Kaiserslautern.

Die TuS Koblenz-Stiftung hatte gerufen und 427 Zuschauer kamen. Sie alle wollten am Sonntag das Spitzenspiel in der C-Jugend-Regionalliga zwischen der TuS Koblenz und dem 1. FC Kaiserslautern sehen. Die TuS Koblenz-Stiftung hatte die regionalen Sportvereine im Unterwesterwald zu diesem Spiel ins Moorsbergstadion nach Höhr-Grenzhausen eingeladen. Auch in den Verbandsgemeinde-Mitteilungsblättern und in den regionalen Wochenlättern wurde auf Initiative der Stiftung hin Reklame für dieses Spiel gemacht.

„Neuer Zuschauerrekord beim Spitzenspiel der U15-Regionalliga“ weiterlesen

U17-Team der High School Nagoya (Japan) zu Gast bei der TuS Koblenz

Höhr-Grenzhausen– Deutsch-Japanischer Leistungsvergleich endet mit knappem 3:2 für die U16-Mannschaft von TuS Koblenz.

30 Spieler, 3 Trainer und eine Dolmetscherin von der High School aus Nagoya (Japan) befinden sich zur Zeit in einem Trainingscamp in der Sportschule Hennef. Am vergangenen Sonntag war das Team beim Heimspiel der TuS gegen den SVN Zweibrücken zu Gast.

Anschließend ging es mit dem Bus ins Moorsberg-Stadion nach Höhr-Grenzhausen zu einem Freundschaftsspiel gegen die U16-Mannschaft der TuS von Trainer Ayhan Yildiz.

„U17-Team der High School Nagoya (Japan) zu Gast bei der TuS Koblenz“ weiterlesen